Donnerstag, April 24, 2014
Text Size
++++++  ARCHIV  ++++++  ARCHIV  ++++++  ARCHIV  ++++++  ARCHIV  ++++++  ARCHIV  ++++++
Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 13:07 Uhr

Trustwave: breiter Ansatz zum Schutz gegen gezielte Attacken

Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)
Trustwave bekämpft gezielte Attacken mit neuen Sicherheitslösungen
Trustwave, ein führender Anbieter von Cloud-basierten Compliance- und Informationssicherheitslösungen, stellt heute seine neuen und verbesserten Sicherheitslösungen vor. Diese unterstützen Unternehmen dabei, sich gegen die steigende Zahl raffiniert getarnter und gezielter Angriffe zu schützen.

Trustwave erweitert sein preisgekröntes Secure Web Gateway, Secure Email Gateway, Network Access Control (NAC), Managed Unified Threat Management (UTM) und seine File Integrity Monitoring Produkte. Zusätzlich stellt das Unternehmen den neuen Trustwave Vulnerability Manager vor. Die Lösungen von Trustwave erkennen Angriffe über das Web und über Email und verhindern so, dass Malware in die Netzwerkumgebung eindringt. Zudem stoppen die Lösungen die Ausbreitung von Malware auf gefährdeten Geräten und unterbinden die Infizierung anderer Geräte.

Mit Hilfe von Social-Media-Seiten wie LinkedIn erkennen Cyberkriminelle sehr einfach, welche Angestellten innerhalb eines Unternehmens höchstwahrscheinlich Zugang zu vertraulichen Daten haben. Sobald die Angreifer ihr Ziel gefunden haben, nutzen sie ausgeklügelte Methoden, um Schlupflöcher in der Sicherheitsstruktur des Unternehmens zu finden und gleichzeitig unentdeckt Informationen zu stehlen. Wie bereits im Trustwave Global Security Report 2012 veranschaulicht wurde, konnten Angreifer durchschnittlich 173,5 Tage in der Umgebung ihres Angriffsziels verbleiben, ohne entdeckt zu werden. 84 Prozent der Unternehmen waren außerstande, Datenverluste selbst zu erkennen.  

Das niedrige Niveau hinsichtlich Malwareschutz und -erkennung hat einen hohen Preis. Eine kürzlich veröffentlichte Ponemon-Studie, bei der mehr als 2.500 C-Level und IT-Sicherheitsmitarbeiter in der ganzen Welt befragt wurden, belegt, dass gezielte Angriffe Unternehmen durchschnittlich 214.000 Dollar kosten. Dabei steht der Großteil der Kosten im Zusammenhang mit „forensischen Untersuchungen, Investitionen in Technologien und Kosten für die Wiederherstellung der Reputation der Marke.“

„Gezielte Malware-Attacken sind heute die größte Sorge vieler Unternehmen“, sagt Wendy Nather, Research Director für Unternehmenssicherheit bei 451 Research. „Und nur das Vertrauen in Anti-Malware-Produkte reicht nicht mehr aus. Deswegen kombiniert Trustwave viele seiner Technologien, z.B. Secure Web und Email-Gateway, Network Access Control und Vulnerability-Management. Somit bietet Trustwave einen mehrdimensionalen Ansatz, um diesen weitverbreiteten Bedrohungen entgegenzutreten.“

„Cyberkriminelle verstehen und nutzen die Tatsache, dass viele Unternehmen Insellösungen einsetzen“, kommentiert Patrick McGregor, Senior Vice President für Product Management bei Trustwave. „Mit unserer neuen und verbesserten Aufstellung der vereinheitlichten Sicherheitslösungen bietet Trustwave einen breiten Ansatz gegen gezielte Attacken. Dabei wird nicht nur Sicherheit in Layern angeboten, sondern eine koordinierte Sicherheit.“

Erweiterte Lösungen von Trustwave, die verhindern, dass Malware in die Unternehmensumgebung gelangt:


Trustwave Secure Web Gateway: Geschätzte 50 Prozent aller gezielten Attacken erfolgen über das Internet (1), deshalb ist der Sicherheitsschutz des Webs von entscheidender Bedeutung. Das verbesserte und preisgekrönte Secure Web Gateway von Trustwave bietet lineare, proaktive Web-basierte Malware-Erkennung von Client-seitigen Angriffen. Die neueste Version beinhaltet Erweiterungen im Policy Management und ICAO- (Internet Content Adaption Protocol) Client-Support, was ein besseres Erkennen sensibler Datenlecks ermöglicht. Für Unternehmen mit Außenstellen und mobilen Mitarbeitern beinhaltet das Secure Web Gateway von Trustwave zusätzlich eine neue Funktion zur Implementierung hybrider Plattformen - diese schützt Remote Offices, mobile Mitarbeiter und Informationen.

Trustwave MailMarshal Secure Email Gateway: Das MailMarshal Secure Email Gateway von Trustwave bietet fortschrittlichen Schutz gegen Blended und Targeted Attacks. Das Gateway erkennt eingebettete, bösartige URLs, unabhängig davon, von welchem Gerät auf die Emails zugegriffen wurde. Wenn der Nutzer den Link anklickt, wird dieser vom Trustwave Blended Threat Module gescannt, einem Cloud-basierten Service, der eine Echtzeit-Code-Analyse der aufgerufenen Webseite durchführt. Damit wird verhindert, dass Malware das Netzwerk infiltriert.

Erweiterte Lösungen von Trustwave, die verhindern, dass sich Malware verbreitet:


Trustwave Network Access Control: Die preisgekrönte Network Access Control (NAC) Lösung von Trustwave verhindert die Verbreitung Malware-basierter Attacken, indem es Geräte, die mit Malware infiziert sind, erkennt, isoliert und vom Netzwerk entfernt. Für kleine Netzwerkumgebungen bietet Trustwave ab sofort auch eine günstige Option zur Verwaltung einer begrenzten Anzahl von Endpoints.

Trustwave File Integrity Monitoring: Die Cloud-basierte, erweiterte File Integrity Monitoring Lösung von Trustwave bietet ein wichtiges Frühwarnsystem für potentiell gefährliche Aktivitäten und Malware in der Netzwerkumgebung, indem sie Einsicht in entscheidende Dateien und Registry-Änderungen liefert. Durch einfache, nicht-fachspezifische Termini ermöglicht diese Erweiterung ein besseres Verständnis für komplexe Änderungen und Modifikationen an Dateien.

Verbesserte Lösungen von Trustwave, die verhindern, dass andere entscheidende Betriebswerte gefährdet werden:

Trustwave Managed Unified Threat Management: Bietet neue Web-Filtering-Funktionen und ein erweitertes Intrustion Prevention System (IPS), das sich auf die Signatur-Libraries der Trustwave SpiderLabs stützt. Damit reduziert das Managed Unified Threat Management von Trustwave das Zeitfenster und die Möglichkeiten für Malware, in die Unternehmensumgebung einzudringen.

Trustwave Vulnerability Manager: Der neue Vulnerability Manager von Trustwave bietet interne und externe Schwachstellen-Scans, die auf der Technologie der Trustwave SpiderLabs beruhen. Diese Cloud-basierte Sicherheitsfunktion unterstützt den Schutz von Unternehmen, indem sie Schwachstellen der Netzwerksicherheit identifiziert und meldet. So werden Angriffsflächen verringert, die von Cyberkriminellen für Malware-Attacken ausgenutzt werden.

Kostenloses On-Demand Webinar: „Best Practices, um sich gegen gezielte Malware-Attacken zu schützen“
Trustwave bietet ein kostenloses, On-Demand Webinar über die Vermeidung von gezielten Malware-Attacken. Das Webinar, das von Wendy Nather, Analystin bei 451 Research und Manu Namboodiri, Vice President of Product Marketing bei Trustwave, geführt wird, stellt heraus, wo Unternehmen mögliche Schwachstellen für gezielte Angriffe haben könnten. Weitere Themen sind Best Practices, um Eindringlinge, die Ausbreitung von Infektionen, Schwachstellen und Daten-Exfiltration zu verhindern. Zudem wird erklärt, wie Trustwave Web, Email und Netzwerksicherheits-Lösungen kombiniert, um gezielte Attacken zu erkennen, zu blockieren, zu isolieren und zu verhindern.    

(1) The Global Malware Problem: Complacency Can Be Costly. Osterman Research Whitepaper, June 2011.

Über Trustwave
Die Trustwave ist ein führender Anbieter von Compliance-, Web-, Applikations-, Netzwerk- und Datensicherheitslösungen. Diese werden über die Cloud, als Managed Security Services, Software oder Appliance angeboten. Trustwave bietet Unternehmen, die sich mit modernen Datensicherheits- und Compliance-Umgebungen konfrontiert sehen, einen einzigartigen Ansatz und umfassende Lösungen. Darunter befinden sich das TrustKeeper® Portal und andere proprietäre Sicherheits-Lösungen. Trustwave hat einer Vielzahl von Unternehmen – von Fortune 500 und großen Geldinstituten bis hin zu mittelständischen und kleinen Einzelhändlern – geholfen, Regularien einzuhalten und ihre Netzwerk-Infrastrukturen, die Datenkommunikation und geschäftskritischen Daten zu schützen. Trustwave hat seinen Hauptsitz in Chicago und Niederlassungen weltweit. Mehr Informationen unter https://www.trustwave.com
Zuletzt geändert am: Donnerstag, den 26. Juli 2012 um 13:13 Uhr
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6